| Ohechaussee 162 | 22848 Norderstedt | 040-200 058 75 | info@tanja-pohlmann.de

Gruppenangebot für Erwachsene

Leichtigkeit und Gleichgewicht durch kleine behutsame Bewegungen ganz ohne körperliche Anstrengungen nach den Ansätzen von Martin Busch. Denn ob Kleinigkeiten oder einschneidende Erlebnisse. Was Menschen aus dem Gleichgewicht bringt und langfristig zu Problemen führt ist vielfältig.

 

Der Körper schmerzt, der Schlaf ist gestört, die Nerven liegen blank -  ein Teufelskreis aus zunehmender Spannung und daraus resultierenden Beschwerden wie z. B. Schmerzen im Bewegungsapparat,  Schlafstörungen, Beklemmungen, Ungeduld, Überforderung und vieles mehr.

 

Um was geht es wirklich?

Verspannung hat viele Gesichter. Unser Körper reagiert darauf jedoch sofort mit Zugkräften und Verschiebungen von Gelenken, Knochen, Bändern usw. Dann stimmen die Achsen und das Aufrechte nicht mehr. Durch diesen inneren Zug sucht sich der Körper nun eine neue Balance – jetzt wird es problematisch. Denn jetzt ist die Ausgangsposition verspannt und damit schief und krumm.

 

Von der Zahnstellung bis zu den Füßen, alles verändert sich. Zuerst tut das noch weh, irgendwann merken wir es nicht mehr. Jedenfalls nicht an der Stelle …

 

Je früher es gelingt, bewusst und auch unbewusst Strategien zur Aufrechthaltung einer freien Balance zu entwickeln, wird der Körper dieses Wissen bei späteren Belastungen aktivieren können. Verspannungen mit dem Verlust der Balance werden dann äußerst selten.

 

Balance ist der Schlüssel. Balance sorgt für die ausgeglichene Entwicklung des Nervensystems und damit für Entspannung, also für das natürliche Aufrechte eines Menschen.

 

Ein Kurs also für die innere und äußere Balance. Jeder kann teilnehmen. Voraussetzungen gibt es nicht. Er ist auch für Teilnehmer sehr gut geeignet, die unter starken Einschränkungen ihrer Beweglichkeit oder unter Schmerzen leiden.

 

Einfach auf der Matte liegen, ohne Anstrengung, mit viel Ruhe und wenig Aufwand.

 

Das ist doch ein Angebot !!! 

 

Es gibt keine Teilnahmevoraussetzungen  und das Angebot ist auch für Teilnehmer geeignet, die unter Einschränkungen ihrer Beweglichkeit oder unter Schmerzen leiden. Jeder der Lust und Interesse an der Erforschung und Entwicklung seiner eigenen Möglichkeiten hat, ist herzlich willkommen.

 

 

Und alle, die jetzt noch mehr wissen möchten, lesen hier weiter:

Viele unserer gesundheitlichen Wehwehchen oder ausgewachsenen Problemen lassen sich leider auf den sukzessiven und kontinuierlichen Missbrauch von uns selbst zurückführen.

 

Ziel sollte es sein, sein eigenes Selbst optimaler zu unterstützen. Auf sich selbst zu hören, um Gesundheit und Wohlbefinden wieder zu entdecken und langfristig zu erhalten. Und zu guter Letzt braucht auch niemand zu akzeptieren, dass mit fortgeschrittenem Alter Einschränkungen der Beweglichkeit langläufig als „normal“ angesehen werden.

 

 

  • Kein mechanisches Üben sondern erkunden von Bewegungen
  • Keine bestimmten Ziele erreichen oder Probleme lösen sondern die Frage nach dem WIE bewege ich mich jetzt
  • Koordination wächst, Empfindungen werden präziser, Muster werden sichtbar

 

 

Bis zum dritten Lebensjahr reift das Nervensystem ohne stressige Impulse von außen. Da ist die Balance noch komplett vorhanden. Sonst würde das Kind nicht laufen lernen. Danach kommen die ersten körperlichen und seelischen Anspannungen, jetzt werden die Muster rigider.

 

Da vom Gehirn gesteuerte muskuläre Muster ebenfalls, sozusagen von innen her, Tag und Nacht, ein Leben lang, auf die Prozesse einwirken, unterstützt dieser Kurs die Suche nach Lernprozessen zur Verbesserung dieser „zentralnervösen“ Muster. Hier kann es gelingen, bedeutende Verbesserungen und damit auch Erleichterung für die Teilnehmer zu erreichen.

 
2011 bin ich auf Martin Busch und dessen Arbeit mit Leichtigkeit und Gleichgewicht aufmerksam geworden. Er verbindet auf seine ganz eigene Weise die Methode von Moshé Feldenkrais mit den Ansätzen der Ericksonschen Hypnotherapie zu SELBSTentwicklung durch Bewegungserfahrung und mentaler (Neu-) Orientierung. Seit Beginn dieser Arbeit habe ich viele eigene interessante Entdeckungen und Entwicklungen erlebt.
 

 

Weitere Informationen unter 040-200 058 75 oder senden Sie mir eine E-Mail.